Veranstaltungen

  • Start
  • Veranstaltungen
  • Chefsache China: Erwachen, entfesseln, einhegen? Der gefährliche Tanz mit dem Drachen
Chefsache China: Erwachen, entfesseln, einhegen? Der gefährliche Tanz mit dem Drachen
14 Feb

Chefsache China: Erwachen, entfesseln, einhegen? Der gefährliche Tanz mit dem Drachen


Chefsache China: Erwachen, entfesseln, einhegen? Der gefährliche Tanz mit dem Drachen
14. Februar 2022; 16:30-21:00 Uhr
Baden-Baden, Moriki Restaurant
Veranstalter:
Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. - wvib Schwarzwald AG

Thematik: China ist enger Wirtschaftspartner und zugleich Rivale der westlichen Demokratien. Bis 2025 will das Land in zehn Schlüsseltechnologien weltweit führende Unternehmen hervorbringen. Dazu greift die kommunistische Führung in das Wirtschaftsgeschehen ein, pumpt Milliarden in die Förderung von Wirtschaftszweigen. Handel wird es auch ohne wirtschaftspolitische Waffengleichheit geben. Konflikte werden nicht durch Zollstreitigkeiten, sondern durch glaubwürdigen Multilateralismus beigelegt. Doch wie realistisch ist das und welche Handlungsalternativen ergeben sich für die Unternehmen der Schwarzwald AG? Wie kalkulierbar sind  unternehmerische Risiken?  ​

Sprecher:

Dr. Christoph Münzer (Hauptgeschäftsführer, wvib Schwarzwald AG), Jürgen Matthes (Leiter Kompetenzfeld Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur, Institut der deutschen Wirtschaft), Stephan Mayer, Managing Direktor China, Trumpf), Mikko Huotari (Direktor, Merics)

Anmeldung (bis 30.1.2022): hier