Veranstaltungen

Maos deutscher Topagent - Wie China die Bundesrepublik eroberte
13 Jun

Maos deutscher Topagent - Wie China die Bundesrepublik eroberte


Maos deutscher Topagent - Wie China die Bundesrepublik eroberte
13. Juni 2024; 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Location: Stuttgart, Volkshochschule, "Treffpunkt" 
Veranstalter:
Reinhold-Maier-Stiftung + Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
(Landesbüro Baden-Württemberg)

Thematik: Wer den Einfluss verstehen will, den China auf die deutsche Wirtschaft ausübt, muss den Namen Gerhard Ludwig Flatow kennen. Er war wohlhabender Stahldirektor und Kommunist, Abenteurer und Lobbyist, sprach fließend Chinesisch und wurde in den 1950er und 1960er Jahren zum wichtigsten Agenten der Volksrepublik China in Deutschland. Dabei hat er es verstanden, völlig unbekannt zu bleiben - bis der Wirtschaftspublizist und Chinakenner Bernd Ziesemer die Fäden zusammenführte und entdeckte, dass der Maoist und der Industrielle ein und dieselbe Person waren. Welchen Stellenwert hat Gerhard Flatow für die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen? Welchen Einfluss übt China heute auf die deutsche Wirtschaft aus? 

Im Gespräch:

Bernd Ziesemer
(Journalist und Autor), Dr. Mareike Ohlberg (Senior Fellow Indopazifik-Programm, German Marshall Fund), Adrienne Stark (Unternehmerin);
Moderation: Karoline Gil (Co-Vorsitzende, Regionalforum Baden-Württemberg, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik)

Online-Anmeldung